Drucken

Bei gutem Tenniswetter konnte der sechste Spieltag problemlos abgewickelt werden. Besonders erwähnenswert ist der Sieg der Damen 60. Damit dürfte der Klassenerhalt in der Regionalliga Süd-Ost vor dem letzten Spiel gesichert sein.

Erwachsene

1.7

Damen

SV Lohhof

H

1:8

30.6

Damen 60

TC Schießgraben Abg

H

4:2

1.7

Herren

SV Hohenlinden

A

0:9

1.7

Herren II

SV Helfendorf II

H

2:4

30.6

Damen 40

TSV Feldkirchen

H

3:6

30.6

Herren 40I

SV Lind Tacherting

A

3:6

30.6

Herren 40II

TF Markt Schwaben

A

5:4

27.6

Herren 65

TSV Marktl

A

1:5

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Die Damen hatten gegen den starken Tabellenführer keine Chancen. Alle Einzel und zwei Doppel gingen verloren. Das eng umkämpfte Doppel Julia Müller mit Steffi Spantig wurde im Match Tie-Break gewonnen.

Die Damen 60 kletterten mit einem Sieg auf den dritten Platz der Regionalliga Süd-Ost. Rosi Stöhr und Gudrun Slawik gewannen sicher die Einzel. Mit der gewohnten Doppelstärke brachten beide Doppel, Rosi mit Gudrun und Gerti Schmälzle mit Christa Gottschalk, den Sieg. Hiermit erreichten die Damen 60 mit ihrer Mannschaftsführerin Gerti Schmälzle den höchsten Tabellenplatz seit dem Aufstieg vor 4 Jahren.

       

        Damen 60: erfolgreiche Doppel brachten den Sieg...

Die Herren hatten in Hohenlinden keine Chance. Der Tabellenführer gewann alle Einzel und Doppel. Nur Fabian Weber verlor erst im Match Tie-Break.

Bei den Herren II wäre ein erster Sieg möglich gewesen. Roland Krieger gewann sein Einzel. Markus Riedl und Stefan Kunkel verloren nur im Match Tie-Break. Roland und Stefan gewannen das Zweierdoppel.

Die Damen 40 hatten den spielstarken Tabellenzweiten zu Gast. Mit gutem und sicherem Spiel holten Uli Kirchhof und Martina Pillath die Einzelpunkte. Martina Pillath und Simone Bittl gewannen in zwei Sätzen das Einserdoppel während Kerstin Bravo mit Daniela Mattis ihr Doppel in einem engen Match im Match Tie-Break verloren.

        

   Damen 40: Starkes Doppel: Martina und Simone                                          Kerstin und Daniela scheiterten knapp...

Die Herren 40 verloren gleich drei Spiele im Match Tie-Break. Holger Schmitt gewann sein Einzel. Zwei Doppelpunkte errangen Gerhard Koblizek mit Tom Eggert und Joachim Grau mit Holger Schmitt.

Den Herren 40 II gelang der erste Sieg. Stefan Mattis, Horst Dietz und Jochen Bunzel gewannen ihre Einzel. Die Siegpunkte in den Doppeln errangen Stefan Mattis mit Jochen und Steffen Freibert mit Stefan Altenbockum.

Die Herren 65 konnten auch in Marktl nicht gewinnen. Nur Thomas Glander gewann in zwei Sätzen sein Einzel. Werner Jeschke musste sich im Match Tie-Break geschlagen geben.

 

Jugendliche

29.6

Junioren

WB Fideliopark Mch

H

5:1

29.6

Juniorinnen

FSV Steinkirchen

A

w.o.

29.6

Knaben 14

ESV Freimann

H

5:1

28.6

Bambini

TC Unterföhring

A

3:3

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Die Junioren gewannen klar ihr Heimspiel. Lenny Beer, Maurice Rex und Niko Hemme gewannen in zwei Sätzen. Auch die Doppel Victor Bravo mit Niko Hemme (Match Tie-Break) und Lenny mit Maurice sicherten den Sieg.

Die Knaben 14 führen weiter mit einem klaren Sieg die Tabelle an. Markus Birkenzeller, Jost Heck und Louis Heselich gewannen klar ihre Einzel. Elias Zandron verlor nach engem Spiel nur knapp im Match Tie-Break. Die Doppel Elias mit Markus und Jost mit Louis gingen klar an Poing.

         

          die U14 weiter auf Meisterkurs...

Unsere Bambini erreichten erneut ein Unentschieden. Lukas Kunkel und Tichon Repp gewannen ihre Einzel im Match Tie-Break und gewannen zusammen auch das Doppel. Hanna Sabaskic verlor leider ihr enges Match.