Drucken

An dritten Spieltag konnten ohne große Probleme die Spiele durchgeführt werden.

Erwachsene

26.5

Damen

TC Taufkirchen

H

1:8

25.5

Damen 60

SC Vöhringen

A

1:5

26.5

Herren

FC Forstern

A

1:8

26.5

Herren II

TC Pliening

H

1:5

26.5

Damen 40

TC Sport Scheck

H

5:4

25.5

Herren 40I

FC Mintraching

A

6:3

25.5

Herren 40II

TSV Obertaufkirchen

H

5:4

24.5

Herren 65

TF Kirchheim-Heimste.

A

5:1

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Unsere Damen 60 verloren zwar deutlich, aber es war eng. Nur Renate Dünhuber konnte im Einzel einen Punkt gewinnen. Rosi Stöhr verlor zwei Sätze knapp im Tie-Break. Eng waren auch die Doppel. Gudrun Slawik und Gerti Schmälzle verloren nur knapp im Match Tie-Break. Ein Unentschieden wäre möglich gewesen.

Die Damen verloren ihr erstes Heimspiel deutlich. Den einzigen Punkt gewann Steffi Spantig im Einzel. Alisa Hahn verlor ihr Einzel und das Doppel mit Anja Friese jeweils im Match Tie-Break.

Auch die Herren verloren klar ihr Spiel.Diesmal fehlten allerdings einige Spieler. Nur Andi Bornschlegel gewann sein Einzel. Allerdings gingen ein Einzel und zwei Doppel im Match Tie-Break knapp verloren.

Bei den Herren II gewann Markus Riedl sein Einzel im Match Tie-Break, während Stefan Kunkel seinen Match Tie-Break verlor. Schade! Die Doppel wurden jedoch klar verloren.

Unsere Damen 40 gewannen ihr zweites Heimspiel. Martina Pillath, Daniela Mattis und Natascha Schüssler holten die Einzelpunkte. Nachdem ein Doppel durch Aufgabe an Poing fiel, gewannen Kerstin Bravo und Daniela Mattis den Siegpunkt.

Die Herren 40 brachten auch die Punkte aus Mintraching mit. Marc Wiest, Martin Herrmann, Tobias Hampl, Oliver Dieterle und Joachim Grau gewannen die Einzel, Gerhard Koblizek verlor nur knapp im Match Tie-Break. Das Doppel Oliver und Joachim holte den sechsten Punkt.

Den Herren 40 II gelang die Überraschung, nach 2:4 in den Einzeln noch alle Doppel zu gewinnen. Stefan Mattis und Jochen Bunzel lieferten die Einzelpunkte. Die Siegpunkte in den Doppeln erspielten Jürgen Mattis mit Jean-Marc Behle, Stefan mit Jochen und Horst Dietz mit Steffen Freibert.

Die Herren 65 konnten im ersten Spiel gleich punkten. Thomas Glander und Roland Karl gewannen klar in zwei Sätzen. Werner Jeschke und Edi Kratochvil brauchten die volle Konzentration im Match Tie-Break für den Sieg. Ein Doppel holten dann noch Thomas Glander mit Thomas Lässig.

Jugendliche

25.5

Junioren 18

TC Neukeferloh

A

1:5

25.5

Knaben 16

TC Neukeferloh

A

5:1

25.5

Knaben 16II

WB Fideliopark

A

2:4

26.5

Midcourt U10

TC Pliening

A

9:11

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Für die Junioren wird es in der Bezirksklasse 2 schwieriger. In Neukeferloh konnte nur Lenny Beer sein Einzel gewinnen. Maurice Rex verlor knapp im Match Tie-Break. Schließlich gingen dann auch die Doppel verloren.

Die Knaben U16 gewannen ihr erstes Spiel klar, aber mit 3 Match Tie-Breaks. Markus Birkenzeller, Jost Heck und Lukas Kunkel gewannen die Einzel. Elias Zandron mit Lukas und Markus mit Jost holten beide Doppelpunkte. Guter Einstand!

 

 

 

Die Knaben U16 II verloren ihr Spiel gegen Fideliopark. Nur Philipp Günther und Kilian Adler gewannen ihre Einzel. Die Doppel gingen beide verloren.

 

Bei den Midcourt 10 Kids gewannen Benedikt Astner und Alesia Pintea ihre Einzel. Leider verloren die Youngster dann die Doppel. Die Motorik konnten sie diesmal gewinnen.