Drucken

Der sechste Spieltag konnte nur teilweise durchgeführt werden. Die Spiele von Mittwoch bis Samstag wurden gespielt. Der Sonntag fiel fast komplett ins Wasser.

Erwachsene

7.7.

Damen

FC Forstern

H

Verl.

7.7.

Herren

SV Hohenlinden

A

Verl.

7.7.

Herren II

ESV Freimann

H

Verl.

7.7.

Damen 40

GW Luitpoldpark Mch

A

3:6

6.7.

Herren 40 II

FC Lengdorf

A

3:6

3.7.

Herren 65

TC Finsing

A

0:6

H=Heimspiel, A=Auswärts

Die Damen 40 konnten gegen GW Luitpoldpark Mch regenbedingt nur die Einzel spielen. Die Doppel wurden am 12.7. nachgespielt. Nach den Einzeln lagen unsere Damen 40 4:2 zurück. Dabei hätte es auch 4:2 für Poing heißen können. Beate Rex und Heike Stephan-Koblizek gewannen ihre Einzel. Leider verloren Gabi Zandron und Gabriele Spooren-Bunzel nur knapp im Match Tie-Break. Von den Doppeln wurden auch zwei im Match Tie-Break enrschieden. Beate Rex und Heike gewannen es während Julia Breitenstein mit Gabi es verloren.

Die Herren 40 II verloren mit 6:3, hätten aber mit etwas Glück auch gewinnen können. Stefan Mattis und Jean Marc Behle gewannen ihre Einzel. Holger Schmitt und Guido Ramseier verloren knapp im Match Tie-Break. Jürgen Mattis mit Jean Marc gewannen das Doppel im Match Tie-Break, während Stefan mit Jochen Bunzel es verloren.

Die Herren 65 verloren in Finsing ihr Spiel mit 6:0. Die Finsinger mit Ambitionen aufzusteigen gaben kein Match ab. Werner Jeschke verpasste nur knapp den Match Tie-Break.

Jugendliche

6.7.

Knaben U18

SV Taufkirchen

H

6:0

6.7.

Knaben U16

TC Vaterstetten

H

6:0

5.7.

Bambini U12

SC Baldham-Vaterst.

H

1:5

7.7.

Midcourt U10

TC Isen

A

Verl.

H=Heimspiel, A=Auswärts

Unsere Knaben U18 hatten unerwartet spielfrei und gewannen mit 6:0. Taufkirchen sagte kurzfristig ab und verlor alle Spiel zu Null.

 

Die Knaben U16 (s. Bild li.) schickten Vaterstetten mit einer klaren Niederlage 6:0 nach Hause. Elias Zandron,  Markus Birkenzeller, Jost Heck und Lukas Kunkel holten die Einzelpunkte. Auch die Doppel Markus mit Jost und Elias mit Lukas gingen klar an Poing. Mit diesem Sieg haben sich die U16 in der höheren Spielklasse die Tabellenführung erobert. Das letzte Spiel gegen den Tabellenzweiten Haar bringt die Entscheidung.  

Die Bambini U12 verloren klar mit 5:1. Dabei wäre ein Unentschieden möglich gewesen. Nur Tichon Repp gewann sein Einzel. Tichon mit Marc Gerstner sowie Robin Jacobs mit Marco Schnabel verloren das Doppel knapp im   Match Tie-Break. Schade.