Drucken

Dieses Wochenende konnten alle Spiele alle durchgeführt werden.

Erwachsene

19.5

Damen

SV Wörth

H

0:9

15.5

Damen 60

TSV Unterhaching

H

2:4

19.5

Herren

SV Tattenhausen

H

8:1

19.5

Herren II

SV Heimstetten

A

0:9

18.5

Damen 40

Münchner Sportclub II

A

3:6

19.5

Herren 40I

Moosinning

A

8:1

18.5

Herren 40II

SV Aschau

H

3:6

19.5

Herren 40II

VfB Forstinning

A

5:4

15.5

Herren 65

TSV Feldkirchen

A

Verl.

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Unsere Damen 60 hatten im zweiten Spiel der Regionalliga den Tabellenführer Unterhaching zu Gast. Trotz guter Leistungen in den Einzeln konnte nur Gudrun Slawik im Match Tie-Break gewinnen. Gerti Schmäzle verlor den zweiten Satz nur knapp im Tie-Break und verpasste somit den Match Tie-Break. Den zweiten Punkt holte das Doppel Rosi Stöhr mit Renate Dünhuber.

Die Damen trafen in Wörth auf einen starken Gegner. Hinzu kam, dass von der Stammmannschaft einige Spielerinnen fehlten. So gingen dann alle Einzel und Doppel verloren.

Die Herren gewannen in ihrem ersten Heimspiel klar ihre Spiele. Mit drei neuen Zugängen sind die Herren dieses Jahr gut aufgestellt. Mark Lommatzsch, Lukas Riglewski, Martin Ortmaier, Florian Tamm und Andreas Bornschlegel holten die Einzelpunkte. Mark mit Lukas, Martin mit Florian und Fabian mit Andreas gewannen die Doppel. Guter Einstand.

         

         Neuzugang Lukas Riglewski bei den Herren in Aktion

Die Herren II konnten aus Heimstetten leider keine Punkte mitnehmen. Die Gastgeber waren zu stark. Alle Einzel und Doppel wurden abgegeben.

Die Herren 40 siegten in Moosinning souverän. Auch die 40-ziger haben dieses Jahr mit Marc Wiest eine neue Nummer 1. Marc Wiest, Tobias Hampl, Daniel Breitenstein, Oliver Dieterle sowie Joachim Grau gewannen klar ihre Einzel. Ebenso sicher gewannen Marc mit Gerhard Koblizek, Tobias mit Oliver und Daniel mit Joachim die Doppel.

Für die Herren 40 II gewannen nur Guido Ramseier und Stefan Altenbockum ihre Einzel, während Jürgen und Stefan Mattis knapp im Match Tie-Break verloren. Ein gewonnenes Doppel von von Jürgen und Stefan Altenbockum reichte dann nicht zum Sieg. Im Nachholspiel gegen Forstinning klappte es dann mit dem ersten Sieg. Guido Ramseier, Ralf Schmälzle, Steffen Freibert und Jochen Bunzel gewannen ihre Einzel. Das Doppel zum Siegpunkt holten Guido mit Ralf.

Die Damen 40 hätten mit etwas mehr Glück gewinnen können, 4 Spiele wurden im Match Tie-Break verloren. Uli Kirchhoff und Beate Rex gewannen die Einzel, Daniela Mattis mit Beate Rex das Doppel.

Jugendliche

18.5

Knaben 16II

TC Schwabing

A

3:3

19.5

Midcourt U10

TC Ismaning

A

8:12

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Die Knaben U16 II erreichten gegen TC Schwabing ein Unentschieden. Die Einzel konnten Maxim und Maria Istrati klar in zwei Sätzen gewinnen. Den Doppelpunkt gewannen auch Maxim und Maria knapp im Match Tie-Break.

Unsere Midcourt-Kids erreichten in den Tennisspielen ein Unentschieden, der Motorik-Vergleich ging verloren. Moritz Heselich und Benedikt Astner gewannen sicher ihre Einzel. Die Doppel waren knapp. Benedict und Tom Breitenstein holten den Punkt zum Unenetschieden.