Drucken

 Erwachsene

5.7.

Damen

TC Zorneding

A

3:3

1.7.

Damen 65

TSV Schäftlarn

H

3:3

5.7.

Herren

TC Ramersdorf

A

4:5

5.7.

Herren II

TC Rot-Weiß Freising II

H

5:1

4.7.

Herren 40

TC Zorneding

A

3:6

4.7.

Herren 40 II

TC Ismaning II

H

3:6

4.7.

Herren 50

FC Hohenpolding

H

3:3

 H=Heimspiel,   A=Auswärts

Die Damen 65 beendeten ihr erstes Heimspiel mit einem Unentschieden gegen einen starken, aber personell geschwächten, Gegner. Rosi Stöhr und Renate Dünhuber konnten ihre Einzel gewinnen. Elisabeth Freilinger verlor in ihrem hart umkämpften Match nur knapp. Den dritten Punkt holten schließlich noch Rosi mit Christa Gottschalk mit einem souveränen Sieg im Doppel.

            

            Damen 65: Unentschieden gegen den Tabellenführer

Die Damen trennten sich mit einem Unentschieden von ihrem Gegner Zorneding. Steffi Spantig und Laura von Winterfeld konnten ihre Einzel gewinnen. Auch das spannende Doppel mit Steffi und Nadine Votteler konnten die Poinger Damen mit Nervenstärke im Match-Tie-Break für sich entscheiden.

Bei den Herren endete der Spieltag mit einer knappen Niederlage. Lukas Riglewski und Florian Tamm gewannen ihre Einzel. Zudem waren die Doppel Martin Hermann mit Leon Jacobs sowie Christoph Goldmann mit Florian erfolgreich.

Die Herren II konnten bei ihrem Heimspiel einen klaren Sieg einfahren. Maurice Rex, Ludwig Hitzinger und Florian Karbjinski dominierten ihre Einzel klar, Lenny Baer verlor nur knapp in 2 Sätzen. Auch die Doppelsiege mit Maurice und Lenny sowie Ludwig mit Florian sicherten sich die Poinger.

Die Herren 40 verloren ihr Spiel in Zorneding. Nur Gerhard Koblizek konnte sein Einzel gewinnen. Zudem holten die Doppel Ralf Schmälzle mit Jean Marc Behle sowie Oliver Dieterle mit Gerhard noch 2 Doppelpunkte.

 Die Herren 40 II hatten bei Ihrem Heimspiel mit Ismaning einen starken Gegner. So konnte nur Helmut Huber, nach einem Sieg im Match-Tie-Break, sein Einzel gewinnen. Jürgen Mattis verlor diesen dagegen knapp. Die Doppel Jürgen mit Stefan Altenbockum sowie Helmut mit Steffen Freibert siegten in spannenden Matches und holten 2 weitere Punkte.

Die Herren 50 trennten sich von Hohenpolding mit einem Unentschieden. Drei Einzel konnten die Poinger mit Hans Joachim Meier, Stefan Kunkel und Horst Dietz erfolgreich für sich entscheiden. Beide Doppelpunkte hingegen gingen an die Gegner.

 

Kinder/ Jugendliche

4.7.

Junioren 18

FC Maithenbeth

A

1:5

4.7.

Knaben 16

TC Dorfen

A

4:2

4.7.

Mädchen 14

TC Topspin

A

0:6

4.7.

Knaben 14

TC Dorfen II

A

1:5

3.7.

Bambini U12

TSV Feldkirchen II

H

6:0

4.7.

Bambini U12

TC Vaterstetten

H

4:2

5.7.

Midcourt U10

TC Finsing II

H

10:2

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Die Junioren 18 hatten mit Maitenbeth wiederholt einen starken Gegner. Nur Tom Reck konnte, durch einen Sieg im Match-Tie-Break, sein Einzel gewinnen. Obwohl alle anderen Punkte an die Gegner gingen, gab es tolle Ballwechsel.

Die Jungs der U16 konnten in Dorfen, durch eine kämpferisch starke Leistung, einen Sieg mit nach Hause nehmen. Drei Einzel konnten mit Markus Birkenzeller, Elias Zandron, Jost Heck souverän gewonnen werden. Den entscheidenden Siegpunkt holten noch Markus mit Jost in ihrem Doppel.

Die Mädchen U14 beendeten ihr Auswärtsspiel in Ebersberg mit einer Niederlage. Der Gegner war an diesem Tag spielerisch einfach überlegen. Nur knapp verfehlte Katharina Nitschke, durch einen verlorenen Match-Tie-Break, ihren Einzelsieg. Trotzdem waren auch bei diesen Matches schöne Ballwechsel zu sehen. Bleibt weiter dran, Mädels!

Die Knaben 14 verloren in Dorfen. Freuen hingegen konnte sich Luis Lorenzet über seinen ersten Sieg in seinem Einzel - und das trotz Verletzung! - Tolle Leistung! Obwohl es keine weiteren Punkte für die Poinger gab, zeigten die Jungs, bei teils tollen Ballwechseln, ihr Können.

Die Kids der U12 konnten bei ihrem Heimspiel einen erneuten souveränen Sieg feiern. Tichon Repp, Noah Sundhaus, Moritz Heselich und Lukas Willmerdinger dominierten ihre Matches und gewannen entsprechend deutlich ihre Einzel. Ebenso erfolgreich waren die Doppel Tichon mit Moritz sowie Noah mit Lukas.

Auch den Sieg im Nachholspiel gegen Vaterstetten ließen sich die Poinger nicht nehmen. Wieder holten Tichon und Noah 2 Siegpunkte in ihren Einzeln und sicherten sich mit ihren Doppelpartnern Nicolas Kupitz und Marc Gerstner den Gesamtsieg. Wieder super Leistung, weiter so!

Midcourt U10: Die Poinger Kids kämpften hochmotiviert und konnten einen hoch verdienten Sieg feiern. Basti Stocker, Simon Eisele und Vincent Schindler erspielten sich tolle Einzelsiege. Auch beide Doppel mit Basti und Vincent sowie Simon und Maximilian Mayerle gingen an die Poinger Jungs. Super gemacht! Weiter so!

Pressewart Kerstin Bravo