Im August konnte der Tennisclub TC Rot-Weiß Poing e.V. sein 470. Mitglied, den achtjährigen Simon Eisele, begrüßen. Anfang August organisierte unser Trainer Dzenan Schweigler im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Poing an vier Vormittagen "Tennis für Poinger Kinder". Vier Kinder waren so begeistert, dass sie Mitglied wurden und am Wintertraining von Dzenan teilnehmen wollen. Aus diesem Anlass begrüßte der Vorstand Dieter Dielmann, 2. Vorsitzender, Simon Eisele auf unserer Anlage und schenkte ihm zum Start seiner "Tenniskarriere" einen Tennisschläger und ein T-Shirt des Tennisclubs Poing. Simon hatte bisher noch keinen Schläger und freute sich über den tollen Schläger. Am liebsten hätte er ihn gleich ausprobiert. Auch Simon's Papa war von unserer Anlage begeistert und überlegt im nächsten Jahr auch wieder mit Tennis anzufangen.

       

         v.l.: Dzenan Schweigler, Simon Eisele mit seinen Eltern

Der Tennisclub Poing erreichte auch in diesem Jahr mit 472 Mitgliedern (Stand August) einen neuen Mitgliederrekord, obwohl wir zu Beginn der Saison (Ende April) nur 413 Mitglieder hatten. Trotz jährlicher Fluktuation steigerte sich in den letzten Jahren die Mitgliederzahl stetig. Hier wirken sich die Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und -bindung positiv aus.

Tenniscamp für Tennisclub-Kids

Auf der Anlage des TC Poing wurde auch dieses Jahr Ferientennis angeboten.  Unser Trainer Dzenan Schweigler organisierte für die Club-Kids ein Tenniscamp, das in der ersten Ferienwoche an vier Tagen von 10-15 Uhr stattfand.

    
     

Hierzu hatten sich 20 Kinder angemeldet. Dzenan wurde von Maurice Rex, Victor Bravo und Lenny Beer unterstützt. Natürlich wurde an der Verbesserung des Tennisspiels gearbeitet, aber der Spaß sollte im Vordergrund stehen. Schließlich hatten ja gerade die Ferien begonnen. Mittags gab es natürlich eine Pause mit ausreichend Getränken und Brotzeit.

     

   und der Tennishund Hatschi war auch immer dabei...

 

Ferientennis für Kinder der Gemeinde Poing

In der zweiten Ferienwoche hatte unser Tennisclub in Zusammenarbeit mit der Gemeinde wieder Ferientennis für Poinger Kinder angeboten. Hierbei kommen viele Kinder zum ersten Mal mit dem Tennissport in Kontakt. Auch dieses Jahr fand das Angebot wieder großes Interesse. Es nahmen 37 Kids teil. Dzenan Schweigler und seine Assistenten, Jana Koblizek, Laura von Winterfeld, Victor Bravo und Maurice Rex zeigten viel Geduld mit den vielen Anfängern. Trainiert wurde an vier Tagen von 9:30 bis 12 Uhr.

Am letzten Tag erhielten die Teilnehmer ein Gruppenfoto und Infomaterial unseres Tennisclubs.   

Am Wochenende fanden bei sommerlichem Wetter mit Schauern noch einige Nachholspiele statt.

Erwachsene

20.7

Herren

SV Hohenlinden

A

5:4

20.7

Herren II

SV Freimann

H

4:2

H=Heimspiel   A=Auswärtsspiel

Die Herren gewannen ihr letzes Spiel gegen Hohenlinden und sind damit Vizemeister der Bezirksklasse 2. Mark Lommatzsch, Martin Hermann, Leon Jacobs und Andi Bornschlegel gewannen ihre Einzel. Den Siegpunkt holten Mark mit Leon im Zweierdoppel. Gute Saison.

       

    die Vizemeister der Saison 2019 von li.:  Herren  und Knaben U16

Die Herren II gewannen ihr letztes Spiel gegen Freimann. Helmut Huber, Stefan Kunkel und Roland Krieger sicherten bereits das Unentschieden mit ihren Siegen. Den Siegpunkt holten dann im Doppel Florian Karbjinsky mit Stefan Kunkel. Mit drei gewonnenen Spielen und dem sechsten Tabellenplatz konnten sich die Herren II gegenüber der letzten Saison deutlich steigern.

 

Jugendliche

20.7

Knaben U16

TSV Oberpframmern

H

6:0

21.7

Knaben U16

TSV Haar

A

1:5

20.7

Knaben U16 II

TSV Milbertshofen

A

0:6

19.7

Bambini

TSV Feldkirchen

A

1:5

H=Heimspiel   A=Auswärtsspiel

Unsere Knaben U16 holten in ihrem vorletzen Spiel einen klaren Sieg und festigten damit ihre Tabellenführung. Für die erkrankte Nr. 1 spielte Markus Birkenzeller auf Eins und gewann klar. Auch Jost Heck gewann im Match Tie-Break. Lukas Kunkel und Maximilian Grau holten die Punkte nach w.o. der Gegner. So wurde nur ein Doppel gespielt, das Markus mit Lukas sicher in zwei Sätzen gewannen.
Im Spiel um die Meisterschaft trat die zweite Mannschaft von Haar am Sonntag in der stärksten Besetzung dieser Saison an, während Poing ohne Elias Zandron (krank) anreisen musste. So gingen alle Einzel verloren. Lediglich das Doppel Markus Birkenzeller mit Jost Heck konnte das Spiel gewinnen. Dennoch Glückwunsch zur Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse 2.

Die Knaben U16 II verloren beim Tabellenzweiten ihr letztes Spiel. Trotz enger Spiele von Alexander Nitschke und Kilian Adler wurden alle Einzel verloren. Ebenso knapp verlor Alexander mit Kilian das Doppel.

Unsere Bambini hatten mit dem Tabellenzweiten einen schweren Gegner. Alle Einzel gingen klar verloren. Lediglich im Zweierdoppel konnten Noah Sundhaus und Lukas Willmerdinger in zwei Sätzen gewinnen.

Trotz unsicheren Wetters mit Regenunterbrechungen konnten fast alle Spiele durchgeführt werden. Mit dem siebten Spieltag sind bis auf auf einige Nachholspiele alle Medenspiele 2019 abgeschlossen.

 

Erwachsene

11.7

Damen

FC Inning-Holz

H

0:9

13.7

Damen 60

TV Stockdorf

A

4:2

14.7

Herren

TC Haag

A

3:6

14.7

Herren II

ESV Freimann

A

0:6

14.7

Herren 40

TC Moosburg

A

6:3

14.7

Herren 40 II

TC Markt Schwaben

H

3:6

8.7

Herren 65

TC Neuperlach-Kail

H

3:3

10.7

Herren 65

TC Moosburg

H

5:1

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Unerer Damen 60 spielten ihr letztes Spiel der Regionalliga Süd-Ost gegen den Tabellenführer. Sie verloren zwar mit 4:2, hielten aber mit dem fünften Platz den Klassenerhalt. Respektable Leistung. Die Einzel wurde alle verloren. Die Doppel gingen verletzungsbedingt an Poing. Zum Erfolg trugen Rosi Stöhr, Gerti Schmälzle, Renate Dünhuber, Gudrun Slawik, Christa Gottschalk und Lissi Freilinger bei.

Die Damen konnten auch im letzten Spiel nur mit Unterstützung der Damen 40 ihr Spiel komplett durchführen. So konnte man gegen den Tabellenführer nur gut mitspielen.

Die Herren erreichten nach den Einzeln von Lukas Riglewski, Florian Tamm und Andi Bornschlegel ein Unentschieden. Leider gingen zwei Doppel, die den Sieg gebracht hätten, im Match Tie-Break verloren. Die Herren halten vor den letzten Nachholspielen den zweiten Tabellenplatz.

Die Herren II hatten beim Tabellendritten nur wenig Chancen. Nur Roland Krieger verlor äußerst knapp sein Einzel im Match Tie-Break. Ebenso knapp verloren Markus Riedl mit Roland ihr Doppel.

Die Herren 40 gewannen ihr letztes Spiel. Gerhard Koblizek, Oliver Dieterle und Ralf Schmälzle siegten im Einzel. Die anschließenden Doppel brachten den Sieg. Gerhard mit Joachim, Tobias mit Oliver und Daniel mit Ralf sorgten für die Punkte. Mit einem 3. Tabellenplatz schlossen sie die Saison 2019 ab.

Die Herren 40 II verloren ihr Spiel gegen den Tabellenzweiten. Guido Ramsauer und Jean Marc Behle gewannen ihre Einzel. Stefan Altenbockum und Jochen Bunzel holten noch einen Doppelpunkt. Dieses Jahr konnten sie  nur den sechsten Tabellenplatz erreichen.

Die Herren 65 traten gleich zweimal an. Im Nachholspiel gegen Neuperlach erreichten sie ein Unentschieden. Edi Kratochvil und Roland Karl siegten im Einzel. Thomas Lässig mit Hans Fischl holten den Doppelpunkt. Gegen Moosburg gab es noch einen Sieg. Werner Jeschke, Peter Mathes, Edi und Roland sorgten schon für den Sieg. Das Doppel Edi mit Hans sorgte für den fünften Punkt. Nach einer personell schwierigen Saison konnten die Oldies dennoch den 4. Tabellenplatz belegen.

 

Jugendliche

13.7

Knaben U18

TC Schwalbe Ottobr.

H

4:2

13.7

Knaben U16

TC Haar II

A

Verl.

13.7

Knaben U16 II

SC Eching

H

0:6

12.7

Bambini

TC Vaterstetten

A

1:5

14.7

Midcourt U10

SV Heimstetten

H

8:12

H=Heimspiel,   A=Auswärts

Unsere Knaben U18 schlossen nach dem letzten Spiel in der höheren Spielklasse mit einem guten 3. Platz ab. Im letzten Spiel gaben sich die Junioren keine Blöße. Victor Bravo, Maurice Rex und Lenny Beer siegten klar in zwei Sätzen. Den Siegpunkt holten Maurice und Lenny im Doppel. Glückwunsch zur tollen Saison.

Die Knaben U16 II hatten gegen starke Echinger keine Chance. Alle Einzel und Doppel gingen klar verloren. Die höhere Klasse ist einfach zu stark.

Die Bambini konnten gegen den Tabellenführer nicht gewinnen. Lediglich Tichon Repp konnte gegen die Nummer 1 klar in zwei Sätzen gewinnen.

Die Midcourt-Kids verloren trotz knapper Ergebnisse den Tennisvergleich. Nur Tobias Schroers konnte punkten. Die Motorik-Spiele gewannen zwar die Poinger, es reichte aber nicht zum Sieg.

Der sechste Spieltag konnte nur teilweise durchgeführt werden. Die Spiele von Mittwoch bis Samstag wurden gespielt. Der Sonntag fiel fast komplett ins Wasser.

Erwachsene

7.7.

Damen

FC Forstern

H

Verl.

7.7.

Herren

SV Hohenlinden

A

Verl.

7.7.

Herren II

ESV Freimann

H

Verl.

7.7.

Damen 40

GW Luitpoldpark Mch

A

3:6

6.7.

Herren 40 II

FC Lengdorf

A

3:6

3.7.

Herren 65

TC Finsing

A

0:6

H=Heimspiel, A=Auswärts

Die Damen 40 konnten gegen GW Luitpoldpark Mch regenbedingt nur die Einzel spielen. Die Doppel wurden am 12.7. nachgespielt. Nach den Einzeln lagen unsere Damen 40 4:2 zurück. Dabei hätte es auch 4:2 für Poing heißen können. Beate Rex und Heike Stephan-Koblizek gewannen ihre Einzel. Leider verloren Gabi Zandron und Gabriele Spooren-Bunzel nur knapp im Match Tie-Break. Von den Doppeln wurden auch zwei im Match Tie-Break enrschieden. Beate Rex und Heike gewannen es während Julia Breitenstein mit Gabi es verloren.

Die Herren 40 II verloren mit 6:3, hätten aber mit etwas Glück auch gewinnen können. Stefan Mattis und Jean Marc Behle gewannen ihre Einzel. Holger Schmitt und Guido Ramseier verloren knapp im Match Tie-Break. Jürgen Mattis mit Jean Marc gewannen das Doppel im Match Tie-Break, während Stefan mit Jochen Bunzel es verloren.

Die Herren 65 verloren in Finsing ihr Spiel mit 6:0. Die Finsinger mit Ambitionen aufzusteigen gaben kein Match ab. Werner Jeschke verpasste nur knapp den Match Tie-Break.

Jugendliche

6.7.

Knaben U18

SV Taufkirchen

H

6:0

6.7.

Knaben U16

TC Vaterstetten

H

6:0

5.7.

Bambini U12

SC Baldham-Vaterst.

H

1:5

7.7.

Midcourt U10

TC Isen

A

Verl.

H=Heimspiel, A=Auswärts

Unsere Knaben U18 hatten unerwartet spielfrei und gewannen mit 6:0. Taufkirchen sagte kurzfristig ab und verlor alle Spiel zu Null.

 

Die Knaben U16 (s. Bild li.) schickten Vaterstetten mit einer klaren Niederlage 6:0 nach Hause. Elias Zandron,  Markus Birkenzeller, Jost Heck und Lukas Kunkel holten die Einzelpunkte. Auch die Doppel Markus mit Jost und Elias mit Lukas gingen klar an Poing. Mit diesem Sieg haben sich die U16 in der höheren Spielklasse die Tabellenführung erobert. Das letzte Spiel gegen den Tabellenzweiten Haar bringt die Entscheidung.  

Die Bambini U12 verloren klar mit 5:1. Dabei wäre ein Unentschieden möglich gewesen. Nur Tichon Repp gewann sein Einzel. Tichon mit Marc Gerstner sowie Robin Jacobs mit Marco Schnabel verloren das Doppel knapp im   Match Tie-Break. Schade.